So machen Sie Ihren Strandkorb fit für den Frühling

Die ersten Sonnenstrahlen haben sich schon blicken lassen und auch wenn das Wetter vielerorts noch nicht wirklich frühlingshaft ist, kündigen Krokusse und Osterglocken die bevorstehende Gartensaison an. Es wird also Zeit, die Strandkörbe aus dem Winterschlaf zu wecken. Da trifft es sich natürlich ganz gut, wenn man über die Ostertage Zeit hat, um dem guten Stück ein wenig Zuwendung zu geben. Tatsächlich braucht ein qualitativ hochwertiger Strandkorb ja nicht viel Pflege. Dennoch ist es ratsam, dem Strandkorb zweimal im Jahr etwas Aufmerksamkeit zu schenken: Bevor man ihn im Herbst einmottet und wenn man ihn im Frühjahr wieder herausholt. Also jetzt.

Ein bisschen Liebe für ein langes Leben

Nachstreichlasur für den StrandkorbIdealerweise hat Ihr Strandkorb gut geschützt und trocken unter einer Abdeckhaube, im Gartenschuppen oder unter dem Carport überwintert. Wenn Sie ihn jetzt hervorholen, genügt es in der Regel, Sichthölzer und Polster mit einem feuchten Lappen von Staub und Schmutz zu befreien. Wenn nötig können Sie auch etwas Seifenwasser und bei hartnäckigen Verschmutzungen am Holz eine Wurzelbürste benutzen. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch gleich einen Blick auf das Holz bzw. die Lasur werfen. Holzschutzlasur und Lack schützen das Holz vor Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen. Mit der Zeit können sie sich abnutzen und Schaden nehmen, sodass die Schutzwirkung nachlässt. Streichen Sie deshalb Sichthölzer und Gestellhölzer gegebenenfalls mit einer Nachstreichlasur nach. Wenn Sie einen Teak-Strandkorb besitzen, verwenden Sie ein wenig Teak-Öl, um das Holz zu schützen und die Farbe zu erhalten. Wenn Sie die silbergraue Patina des Teakholzes mögen, verzichten Sie auf das Öl.

Frische Aktiv Spray gegen Stockflecken

Das Kunststoffgeflecht Ihres Strandkorbs können Sie ebenfalls mit etwas Seifenwasser oder mit einem speziellen Kunststoffreiniger abwaschen.

Während der Lagerung des Strandkorbs kann es durch Feuchtigkeit zu Stock- und Schimmelbildung an den Polstern kommen. Um Stockflecken und Schimmel zu entfernen, benutzen Sie am besten einen Spezialreiniger wie z.B. das  Frische-Aktiv Spray  von SonnenPartner®. 

Mehr braucht es nicht, um Ihren Gartenstrandkorb für die nächste Gartensaison fit zu machen. Und nicht nur das: Wenn Sie Ihrem Strandkorb regelmäßig ein wenig Zuneigung schenken, wird er es Ihnen mit einem langen Leben danken. 

Übrigens: Wenn Sie noch keinen Gartenstrandkorb haben, schauen Sie doch mal in unserem Online-Shop vorbei! Derzeit bieten wir nicht nur das Modell 'Classic' in zwei Frühlings-Varianten, sondern auch viele Teak-Strandkörbe von SonnenPartner® besonders günstig an. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.